Magazin

Berichte, Geschichten und Anekdoten über Stadt, Land und die Menschen, die hier leben.

Inhalte
Inhaltsübersicht
Menschen
Geschichten
Orte
Sport & Freizeit
Kultur & Genuss
Deutscher Michel
Alles, nur nicht langweilig...

Alles, nur nicht langweilig...

Nicole Preis aus Dörrebach erzählt, warum sie Kultur- und Weinbotschafterin der Nahe geworden ist und wie sie bei ihren Wein- und Genusswanderungen Gäste aus nah und fern begeistert. Als sich Nicole Preis und ihr Mann Wolfgang nach einem neuen Domizil umsahen, entdeckten sie in Dörrebach ein schönes Haus mit großem Garten und grandiosem Ausblick. Schnell schlugen die beiden im Hunsrück-Nahe-Raum neue Wurzeln, nachdem sie Hochheim im Rheingau verlassen hatten, wo sie sehr erfolgreich eine Bäckerei betrieben hatten. „Die Nahe ist für mich zum dritten Weinbaugebiet geworden, in dem ich leben darf, seit ich 1961 in Worms, also in Rheinhessen, geboren [...]

Stefan Link liebt die Historie und die Rittergilde Stromberg

Stefan Link liebt die Historie und die Rittergilde Stromberg

Der Vorsitzende der Rittergilde Stromberg erzählt, wie wichtig das Stromberger Brauchtum ist und wie er es mit seinen Mitstreitern dauerhaft mit Leben füllt. Sehr zur Freude für Gäste aus nah und fern. Die ehemalige Zehntscheune und die Ruine des Schlangenturmes dienten Stefan Link (Jahrgang 1958) als historische Kulisse, als er im Oktober 2017 seine erste Amtshandlung als Ordensmeister der Rittergilde Stromberg zu vollziehen hatte: Durch einen Ritterschlag nahm er Vanessa Wilbert, die Vorsitzende des Tanzsportvereins Rhein-Nahe, in die Reihen der Rittergilde auf. Mit dem Wunsch „Gott schütze Stromberg und seine Ritterschaft!“ endete die festliche Zeremonie. Schon als der damalige Stromberger [...]

Ins Heimatmuseum Stromberg darf man eintauchen

Ins Heimatmuseum Stromberg darf man eintauchen

Marianne Wilbert freut sich, wenn Sie Gästen oder Strombergern in ihrem Heimatmuseum Geschichte(n) erzählen darf. Immer lebendig und spannend. Mit viel Lust auf mehr. Heimatmuseen gibt es viele. Alle beschäftigen sich mit der Geschichte einer Gemeinde oder einer Region, alle lassen in die Vergangenheit blicken und bringen dabei Erstaunliches zutage. Das ist auch in Stromberg so. Das Heimatmuseum Stromberg in der Gerbereistraße ist aber ein ganz besonderes Kleinod. Eines, das von und mit den drei Frauen lebt, die es seit der Gründung in den 1980er Jahren führten: Erst Lieselotte Brendel, danach Maria Wilbert und nach deren Tod Marianne Wilbert. Marianne [...]